Andrea Safferling

Andrea Safferling 

für Sie im 

Mannheimer Gemeinderat.  

 

PressemitteilungenSPD spricht Beschäftigten von GE Solidarität aus

Stellenabbau kurz vor Weihnachten ist dreist

Die Nachricht der wiederholten Stellenstreichung bei General Electric (GE) nimmt die SPD Mannheim mit großer Bestürzung auf. Die SPD hatte den Betriebsrat und die Belegschaft in der Vergangenheit dabei unterstützt, die Arbeitsplätze zu erhalten und einen weiteren Stellenabbau zu verhindern.

„Es ist unglaublich dreist von GE, kurz vor Weihnachten zu erklären, dass mehrere hundert Arbeitsplätze abgebaut werden“, sagt SPD-Kreisvorsitzender Wolfgang Katzmarek. „Das Unternehmen steht bei den Beschäftigten in Mannheim im Wort. Nach der erfolgten Schließung der Fertigung jetzt trotz anderslautender Beteuerungen Arbeitsplätze zu vernichten, ist untragbar.“

Veröffentlicht von SPD Mannheim am 07.12.2017

 

PressemitteilungenSPD wirft CDU und Mannheimer Liste geschäftsschädigendes Verhalten vor

Der Mannheimer SPD-Kreisvorsitzende Wolfgang Katzmarek bezeichnet den Ablauf der gestrigen Sondersitzung des Gemeinderates als Farce von CDU und Mannheimer Liste (ML). Er wirft den beiden Fraktionen vor, dass es ihnen in der Sitzung nicht um Transparenz zum Finanzierungsbedarf des Klinikums ging, sondern um Skandalisierung. Auch für die SPD sind die mittelfristig erforderlichen 58 Millionen ein großer Betrag für den Haushalt.

„CDU und ML wollen skandalisieren, um entgegen aller Beteuerungen, das Thema Klinikum weiter in den Schlagzeilen zu halten“, so Katzmarek.

„Parteipolitische Interessen auf dem Rücken der Klinikums auszutragen, ist unmöglich“, kritisiert der SPD-Vorsitzende und verweist auf die Beschäftigten des Klinikums, die durch die Aussagen von CDU und ML verunsichert werden.

Veröffentlicht von SPD Mannheim am 07.12.2017

 

PressemitteilungenSPD Mannheim gratuliert Isabel Cademartori zur Wahl als Landesvorsitzende der AG Migration und Vielfalt

Die Mannheimer SPD gratuliert Isabel Cadematori zu ihrer erneuten Wahl als Landesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt der SPD Baden-Württemberg. Cadematori, die auch Mitglied des Kreisvorstands und Vorsitzende des Ortsvereins Innenstadt-Jungbusch ist, hatte bereits in den vergangengen zwei Jahren den Vorsitz inne.

 

„Ich freue mich, dass die alte und neue Landesvorsitzende aus Mannheim kommt. Dies ist auch deshalb so wichtig, weil Mannheim Heimat für Menschen aus mehr als 170 Nationalitäten ist und die Themen Migration und Integration eine große Rolle spielen“, so SPD-Kreisvorsitzender Wolfgang Katzmarek. Als Besitzer wurden mit Zarife Türk und Murat Uguz zwei weitere Mannheimer in den Landesvorstand gewählt.

 

Veröffentlicht von SPD Mannheim am 20.11.2017

 

PressemitteilungenSPD Mannheim beim Landesparteitag in Donaueschingen vertreten

Am morgigen Samstag findet in Donaueschingen der erste Landesparteitag der SPD Baden-Württemberg nach der Bundestagswahl statt. Auch der Kreisverband Mannheim wird mit insgesamt 16 Delegierten vor Ort vertreten sein. Neben dem Kreisvorsitzenden Wolfgang Katzmarek und seinen Stellvertretern Malin Melbeck und Dr. Stefan Fulst-Blei MdL sind mit dem Landtagsabgeordneten Dr. Boris Weirauch und Europaabgeordneten Peter Simon zwei weitere wichtige Mandtatsträger Mitglied der Delegation. Auch Altstadtrat Petar Drakul und Landesvorstandsmitglied Isabel Cademartori werden als Mannheimer Delegierte an den Beratungen des Landesparteitages teilnehmen.

Veröffentlicht von SPD Mannheim am 17.11.2017

 

PressemitteilungenSPD Mannheim ehrt Jubilare für langjährige Mitgliedschaft

Die Mannheimer SPD hat im feierlichen Rahmen im Gemeindezentrum der Gnadenkirche im Stadtteil Gartenstadt ihre Jubilare für langjährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt. „Wir feiern in diesem Jahr nicht nur das 150. Jubiläum der SPD Mannheim, sondern ehren insgesamt 2565 Jahre SPD- Mitgliedschaft“, hob SPD-Kreisvorsitzender Wolfgang Katzmarek in seiner Begrüßung hervor und verwies auf die besondere Bedeutung dieses Jahres für die Mannheimer SPD.

Die Ehrung nahm er gemeinsam mit der SPD-Landesvorsitzenden Leni Breymaier vor, die obwohl gebürtige Schwäbin, im Jahr 1982 ausgerechnet in Mannheim in die SPD eingetreten ist. Katzmarek und Breymaier bedankten sich bei Jubilaren, die 10, 25, 40, 50, 60 und 65 Jahre Mitglied der SPD sind, für ihre jahrzehntelange Treue und ihren Einsatz für die Werte der Sozialdemokratie.

Veröffentlicht von SPD Mannheim am 13.11.2017

 

PressemitteilungenBefürchtungen der SPD Mannheim wachsen nach Parteiwechsel

CDU-Antrag zur Aussetzung der Quote für bezahlbares Wohnen löst Empörung au

Bei der Mannheimer SPD sorgt die Nachricht, dass die CDU unmittelbar nach dem Wechsel des bis dahin grünen Stadtrats Thomas Hornung in die CDU-Fraktion und der Übernahme der Büroleiterstelle beim CDU-Bundestagsabgeordneten Nikolas Löbel, einen Antrag zur Aussetzung der Quote für bezahlbares Wohnen im Bebauungsprojekt Käfertal-Süd gestellt hat, für große Empörung.

Ich hätte nicht gedacht, dass die CDU diesen Antrag schnell stellen würde und sich unsere Befürchtung, dass es durch den Parteiwechsel von Herrn Hornung zur CDU zu dem Versuch einer Veränderung der bisherigen Stadtpolitik kommt, so rasch bewahrheitet. Ich bin gespannt, ob Herr Hornung weiterhin zur Quote für bezahlbares Wohnen, die er ja noch vor kurzem mit seiner Stimme unterstützt hat, steht!“, erklärt SPD-Kreisvorsitzender Wolfgang Katzmarek.
 

Veröffentlicht von SPD Mannheim am 04.11.2017

 

PressemitteilungenSPD Mannheim für Erhalt von G9

In der Debatte um das Angebot von G9 fordert SPD-Kreisvorsitzender Wolfgang Katzmarek: „Mannheim muss auch weiterhin ein G9 Angebot an einer staatlichen Schule haben.“ Auslöser der Diskussion war die Meldung, dass das Angebot des neunjährigen Gymnasiums (G9) im Jahr 2020 am Karl-Friedrich-Gymnasium auslaufen soll.

Vor dem Hintergrund, dass das bisherige G9 Angebot sehr gefragt ist und auch gerne noch mehr Eltern von diesem Angebot Gebrauch gemacht hätten, wenn es dazu eine Chance gegeben hätte, ist aus Sicht der SPD Mannheim vielmehr eine Debatte zur Ausweitung des G9 Angebots angezeigt.

„Es kann nicht sein, dass in Zukunft nur noch diejenigen die Möglichkeit für G9 haben, die sich die Schulgebühren an privaten Schulen leisten können“, so Katzmarek.

Veröffentlicht von SPD Mannheim am 22.10.2017

 

PressemitteilungenSPD Mannheim arbeitet Bundestagswahlergebnis auf

Der Kreisvorstand der Mannheimer SPD hat sich gestern Abend mit den Ergebnissen der Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis Mannheim befasst. Zunächst aber bedankte sich der Kreisvorstand bei Stefan Rebmann und seinem Team für die Arbeit im Bundestag in den vergangenen Jahren und den engagierten Wahlkampf.

Übereinstimmend wurde das Wahlergebnis für die SPD Mannheim als schwerer Schlag bewertet. Mannheim stellt damit zum zweiten Mal in einer Legislaturperiode keinen SPD Bundestagsabgeordneten mehr.

Veröffentlicht von SPD Mannheim am 29.09.2017

 

PressemitteilungenSPD Mannheim gratuliert OB Kurz zum 10-jährigen Jubiläum

Eine Delegation des SPD Kreisverbands Mannheim mit Kreisvorsitzendem Wolfgang Katzmarek an der Spitze überraschte Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz anlässlich seines 10-jährigen Amtsjubiläums im Rathaus.

 

„Wir gratulieren ihm sehr herzlich zu diesem runden Jubiläum und sind stolz darauf, was er in diesen Jahren für unsere Stadt erreicht hat“, überbrachte Katzmarek die Glückwünsche der gesamten SPD Mannheim. Neben Worten des Dankes gab es auch eine süße Überraschung in Form einer Torte mit dem Konterfei des Oberbürgermeisters, die der überraschte Hausherr anschnitt.

 

Veröffentlicht von SPD Mannheim am 05.08.2017

 

PressemitteilungenSPD Mannheim startet in die heiße Wahlkamphase

Stefan Rebmann will Direktmandat holen

Die Mannheimer SPD ist mit ihrem Kreisparteitag in der Gartenstadt in die heiße Phase des Bundestagswahlkampfes gestartet. Ihr Bundestagsabgeordneter Stefan Rebmann, der sich erneut um ein Mandat bewirbt, stimmte die Delegierten auch inhaltlich auf die kommenden Monate ein. „Konzepte und Inhalte gibt es nur mit der SPD“, so Rebmann und wies auf die konkreten Überlegungen der SPD zu den Themen Arbeit, Familie, Rente und Steuern hin. „Wir machen konkrete inhaltliche Angebote, die CDU lässt die Bürgerinnen und Bürger dagegen völlig im Unklaren“, warf Rebmann dem politischen Gegner vor und bekam dafür viel Applaus. Die Sozialdemokraten wollen darüber hinaus mit den Themen bezahlbarer Wohnraum, Bildungsfreiheit ab dem ersten Lebensjahr bis zur Rente und der Bürgerversicherung bei der Wählerschaft punkten und so das Direktmandat für Rebmann erobern.

Veröffentlicht von SPD Mannheim am 06.07.2017